Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Brown will nach doppeltem Bänderriss bei US Open spielen

Olympia Brown will nach doppeltem Bänderriss bei US Open spielen

Dustin Brown will trotz seines doppelten Bänderrisses bei den US Open Ende des Monats starten. "Anfangs war ich noch skeptisch, ob das nicht zu früh kommen könnte.

Voriger Artikel
Schnellste Frau Indiens hätte fast nicht starten dürfen
Nächster Artikel
Physiotherapeut des französischen Tennis-Teams gestorben

Dustin Brown möchte trotz seines doppelten Bänderrisses bei den US Open starten.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. Aber jetzt bin ich doch sehr zuversichtlich, dass es klappt", sagte Brown in einem Interview bei spox.com.

Der 31-Jährige war in seiner Erstrunden-Partie gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci bei den Olympischen Spielen umgeknickt und hatte sich die Verletzung zugezogen. Trotzdem blieb er noch in Rio und ließ sich behandeln.

"Hier habe ich ein perfektes medizinisches Team mit allen möglichen Experten um mich herum", sagte Brown. Das vierte und letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 29. August in New York.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr