Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Brustschwimmer Peaty mit erstem Weltrekord in Rio

Olympia Brustschwimmer Peaty mit erstem Weltrekord in Rio

Der britische Brustschwimmer Adam Peaty hat den ersten Weltrekord bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro bejubelt. Der Weltmeister verbesserte seine eigene Bestmarke über 100 Meter von 57,92 Sekunden auf 57,55 Sekunden.

Voriger Artikel
Durchwachsener Olympia-Start für deutsche Ruderer
Nächster Artikel
Australier Millman schreibt olympische Tennis-Geschichte

Der Brite Adam Peaty stellt über 100 Meter Brust einen neuen Weltrekord auf.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. Seine alte Bestzeit hatte der 21-Jährige im April 2015 aufgestellt. Als einziger deutscher Starter erreichte Christian vom Lehn das Halbfinale. In 1:00,13 Minuten blieb er aber über der eigenen Bestzeit von 59,87 Sekunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Eishockey: Scorpions unterliegen gegen Herne

Die Hannover Scorpions haben ihre Tabellenführung in der Oberliga nach einem 2:3 gegen den Herner EV abgegeben.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
9. Oktober 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Update: Das lange Warten hat ein Ende. Uns liegen jetzt alle Listen für das „Laufpass“-Ranking vor. Hier findet ihr die beiden letzten Rankings (Nummer 30 und 31). Das fehlende Ranking Nummer 28 haben wir hier nachgetragen.

mehr