Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Chinesischer Verband: Olympia-Schwimmerin positiv getestet

Olympia Chinesischer Verband: Olympia-Schwimmerin positiv getestet

Die chinesische Olympia-Schwimmerin Chen Xinyi ist positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf den chinesischen Schwimmverband CSA berichtete, sei die A-Probe nach einem Test am 7. August positiv ausgefallen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Peking. Die 18-Jährige werde demnach die Öffnung der B-Probe beantragen. Chen war in dieser Woche Chinas beste Schwimmerin im Schmetterling-Rennen über 100 Meter, wo sie Platz vier belegt hatte. Sie sollte in Rio auch noch über die 50 Meter Freistil starten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
TSV Hannover-Burgdorf gegen Rhein-Neckar Löwen

Gegen den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen unterlagen die "Recken" mit 26:30.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr