Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Erstes Badminton-Gold geht an indonesisches Mixed

Olympia Erstes Badminton-Gold geht an indonesisches Mixed

Die indonesische Mixed-Paarung Liliyana Natsir und Tontowi Ahmad hat die erste olympische Goldmedaille bei den Badminton-Wettbewerben in Rio de Janeiro gewonnen.

Voriger Artikel
Olympia-Aus für Aline Focken und Luisa Niemesch
Nächster Artikel
IOC-Mitglied im Zusammenhang mit Ticketschwarzhandel festgenommen

Tontowi Ahmad (l) und Liliyana Natsir holten für Indonesien Gold im Mixed.

Quelle: Esteban Biba

Rio de Janeiro. Im Endspiel bezwang das Duo Liu Ying Goh/Peng Soon Chan aus Malaysia mit 21:14, 21:12.

Bronze ging an die Chinesen Zhao Yunlei und Zhang Nan. Damit ist bereits klar, dass die Chinesen nicht wieder wie vor vier Jahren in London alle fünf Goldmedaillen im Badminton holen.

Im Herren-Einzel kommt es bereits im Halbfinale zur Wiederholung der olympischen Endspiele von Peking und London. Der zweimalige Olympiasieger Lin Dan aus China trifft auf den an eins gesetzten Malaysier Chong Wei Lee. Im zweiten Halbfinale treffen der Däne Viktor Axelsen und der chinesische Weltmeister Chen Long aufeinander.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Sieg Nummer drei: Die Hannover Indians gegen Herne

Die Hannover Indians gewinnen im vierten Play-Off Spiel gegen den Herner EV.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr