Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Frankreichs Team mit überraschender Auftaktniederlage

Olympia Frankreichs Team mit überraschender Auftaktniederlage

Medaillenkandidat Frankreich hat zum Auftakt des olympischen Basketball-Turniers eine überraschend deutliche Niederlage kassiert. Der EM-Dritte verlor am Samstag gegen Australien um Dirk Nowitzkis neuen Teamkollegen Andrew Bogut mit 66:87.

Dabei war Bogut von den Dallas Mavericks mit 18 Punkten neben Patty Mills (21 Zähler) bester Akteur des Außenseiters.

Voriger Artikel
Brasiliens Weltmeister-Duos starten mit Beach-Siegen
Nächster Artikel
Enttäuschender Rio-Auftakt für Tennis-Damen: Petkovic und Beck raus

Frankreichs Tony Parker (r) verliert den Ball an den Australier Matthew Dellavedova.

Quelle: Larry W. Smith

Rio de Janeiro. "Wir haben absolut noch nichts erreicht", warnte Bogut.

Trotz ihrer NBA-Stars mit Tony Parker enttäuschten die Franzosen vor allem zu Beginn und im letzten Viertel. "Wir waren nicht bereit für das Spiel. Wir haben einfach schlecht gespielt", sagte Nicolas Batum. Die beiden Teams spielen in einer Sechser-Gruppe mit den USA, vier Mannschaften kommen ins Viertelfinale.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr