Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Gewichtheber muss Olympia-Bronze wegen Dopings abgeben

Olympia Gewichtheber muss Olympia-Bronze wegen Dopings abgeben

Nach einem Dopingvergehen ist der kirgisische Gewichtheber Isat Artykow als erster Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro disqualifiziert worden.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. Der Internationale Sportgerichtshof CAS erkannte dem 22-Jährigen Bronze in der Kategorie bis 69 Kilogramm ab. Artykow wurde der Einnahme der verbotenen Substanz Strychnin überführt. Auch Rennkanute Serghei Tarnovschi aus Moldau wurde des Dopings überführt worden. Der Dritte im Canadier-Einer über 1000 Meter wurde wegen einer positiven Wettkampfprobe suspendiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr