Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Grün statt Blau im Olympia-Becken: "Leute, bleibt ruhig"

Olympia Grün statt Blau im Olympia-Becken: "Leute, bleibt ruhig"

Aus Blau wird Grün: Im Becken der Wasserspringer hat sich über Nacht die Wasserfarbe verändert, ohne dass die Olympia-Organisatoren zunächst einen Grund dafür nennen konnten.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. In einem Tweet versuchten die Organisatoren zu beruhigen. "Leute, bleibt ruhig wegen des Wassers ... Wir nehmen Qualitätstests vor, und es gibt kein Risiko für die Athleten. Wir klären das." "Wir testen das Wasser jeden Tag mit den gleichen Parametern, und die Ergebnisse waren genau so wie bei einem blauen Pool", sagte Mario Andrada, Sprecher des Organisationskomitees.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr