Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Handball-Chef lobt Rio: Bestes olympisches Turnier

Olympia Handball-Chef lobt Rio: Bestes olympisches Turnier

Weltverbands-Präsident Hassan Moustafa hat das Handball-Turnier bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro in höchsten Tönen gelobt. Nach Angaben des Ägypters sei die 12 000 Zuschauer fassende Future Arena zu 81 Prozent ausgelastet.

Voriger Artikel
Uni Leipzig bildet internationale Handball-Trainer aus
Nächster Artikel
Konsequenz aus Debakel: Härtere Norm, kleines Schwimm-Team

Hassan Moustafa lobte da Olympische Handball-Turnier.

Quelle: Nic Bothma

Rio de Janeiro. Zudem sei die Qualität auch der Mannschaften von außerhalb Europas viel höher als zuvor. "Wir sind hochzufrieden mit dem Turnier, was die Leistungen der Spieler, die Spielregeln, die Zuschauer, die Organisation betrifft", sagte Moustafa im Gespräch der Deutschen Presse-Agentur und fügte an: "Das ist das bis jetzt beste olympische Handball-Turnier."

Im Verlaufe des Turniers habe es zwar Probleme mit dem unebenen Boden gegeben. "Das war ein Risiko für die Gesundheit unserer Spieler", sagte Moustafa. In aufwendiger Arbeit sei der Boden in vier Nächten ausgewechselt worden.

Die neuen Regeln bezeichnete Moustafa als "etwas sehr gutes". Im Anschluss an das Turnier werde eine Evaluierung durchgeführt. "Wir werden die Mannschaften, die Spieler, die Trainer und die Schiedsrichter um ihre Meinung bitten", kündigte der Ägypter an. In zwei Jahren werden die Ergebnisse dann ausgewertet und entschieden, ob die Regeln bestehen bleiben oder verändert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr