Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
IOC ermittelt in Überfall-Affäre gegen US-Schwimmer um Lochte

Olympia IOC ermittelt in Überfall-Affäre gegen US-Schwimmer um Lochte

Das Internationale Olympische Komitee hat eine Disziplinarkommission gebildet, um das Verhalten von vier US-Schwimmern in der Affäre um einen vermeintlichen Überfall zu untersuchen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio. Das teilte IOC-Sprecher Mark Adams der Nachrichtenagentur AP mit. Ein Quartett um Olympiasieger Ryan Lochte hatte angegeben, in Rio de Janeiro überfallen worden zu sein. Videoaufnahmen zeigten aber einen anderen Verlauf des Besuchs einer Tankstelle. Daraufhin entschuldigten sich Lochte und das Olympische Komitee der USA bei den brasilianischen Olympia-Gastgebern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr