Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
IOC verbietet "Temer weg"-Plakate in Stadien

Olympia IOC verbietet "Temer weg"-Plakate in Stadien

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat angesichts der aufgeheizten Stimmung in Brasilien klargestellt, dass es keine politischen Botschaften duldet.

"Politische Botschaften haben in den Sportstätten keinen Platz", sagte IOC-Kommunikationsdirektor Mark Adams in Rio de Janeiro.

Voriger Artikel
Deckenelemente im Olympiahafen-Pressezentrum abgestürzt
Nächster Artikel
Ernüchternder Start für deutsche Hockey-Damen

Michel Temer ist alles andere als beliebt in Brasilien.

Quelle: Leonardo Muñoz

Rio de Janeiro. In mehreren Sportstätten waren "Fora Temer"-Plakate ("Temer raus") zu sehen, ein Protest gegen Interimspräsident Michel Temer.

Er hatte die Koalition mit Präsidentin Dilma Rousseff aufgekündigt, durch ein Bündnis mit anderen Parteien kamen die Mehrheiten für die Suspendierung von Rousseff zusammen. Die Politikerin von der linken Arbeiterpartei soll nach Olympia endgültig des Amtes enthoben werden. Schon bei der Eröffnungsfeier wurde Temer gnadenlos ausgepfiffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr