Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Kipruto setzte Kenias Erfolgsserie im Hindernislauf fort

Olympia Kipruto setzte Kenias Erfolgsserie im Hindernislauf fort

Conseslus Kipruto hat das neunte Olympia-Gold für Kenia nacheinander über 3000 Meter Hindernis geholt. Der 21-Jährige winkte in Rio de Janeiro schon in der letzten Kurve fröhlich ins Publikum und gewann überlegen in 8:03,28 Minuten.

Voriger Artikel
Deutsche Fußballer haben Olympia-Silber sicher
Nächster Artikel
Größter Olympia-Erfolg: DFB-Männer spielen erstmals um Gold

Conseslus Kipruto holte über 3000 Meter Hindernis den Olympiasieg.

Quelle: Antonio Lacerda

Rio de Janeiro. So schnell war zuvor noch nie ein Läufer auf dieser Distanz bei Sommerspielen. Silber ging überraschend an den Amerikaner Evan Jager, der nach 8:04:28 Minuten ins Ziel kam. Ezekiel Kemboi, zunächst Dritter, wurde nach einem Protes des französischen Verbandes disqualifiziert.

Der Kenianer habe die Bahn regelwidrig verlassen, teilte der Leichtathletik-Weltverband IAAF mit. Auf den dritten Platz rückt nun der Franzose Mahiedien Mekhissi vor. Kemboi war nach 8:08,47 Minuten ins Ziel gekommen. Der 34-jährige Kenianer hatte zuvor vier WM-Titel und die Goldmedaillen 2004 in Athen und 2012 in London gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr