Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Kipruto setzte Kenias Erfolgsserie im Hindernislauf fort

Olympia Kipruto setzte Kenias Erfolgsserie im Hindernislauf fort

Conseslus Kipruto hat das neunte Olympia-Gold für Kenia nacheinander über 3000 Meter Hindernis geholt. Der 21-Jährige winkte in Rio de Janeiro schon in der letzten Kurve fröhlich ins Publikum und gewann überlegen in 8:03,28 Minuten.

Voriger Artikel
Deutsche Fußballer haben Olympia-Silber sicher
Nächster Artikel
Größter Olympia-Erfolg: DFB-Männer spielen erstmals um Gold

Conseslus Kipruto holte über 3000 Meter Hindernis den Olympiasieg.

Quelle: Antonio Lacerda

Rio de Janeiro. So schnell war zuvor noch nie ein Läufer auf dieser Distanz bei Sommerspielen. Silber ging überraschend an den Amerikaner Evan Jager, der nach 8:04:28 Minuten ins Ziel kam. Ezekiel Kemboi, zunächst Dritter, wurde nach einem Protes des französischen Verbandes disqualifiziert.

Der Kenianer habe die Bahn regelwidrig verlassen, teilte der Leichtathletik-Weltverband IAAF mit. Auf den dritten Platz rückt nun der Franzose Mahiedien Mekhissi vor. Kemboi war nach 8:08,47 Minuten ins Ziel gekommen. Der 34-jährige Kenianer hatte zuvor vier WM-Titel und die Goldmedaillen 2004 in Athen und 2012 in London gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr