Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Knie-Eingriff bei Mountainbikerin Spitz

Olympia Knie-Eingriff bei Mountainbikerin Spitz

Kurz vor ihrem geplanten Olympia-Start hat sich die Mountainbikerin Sabine Spitz in Rio de Janeiro einem Eingriff am Knie unterziehen müssen.

Der 44 Jahre alten Olympiasiegerin von Peking sei totes Gewebe entfernt worden, sagte ihr Trainer und Ehemann Ralf Schäuble der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Subschinski Neunte vom Drei-Meter-Brett
Nächster Artikel
Boll und Co. im Halbfinale

Sabine Spitz hat sich am Knie verletzt.

Quelle: Mikael Fritzon

Rio de Janeiro. Spitz war vor rund zehn Tagen im Training in Kanada gestürzt.

Am Donnerstag schwoll ihr Knie dann plötzlich wegen einer Entzündung an. Spitz und ihr Ehemann haben den Glauben an einen Start am Samstag nicht aufgegeben. "Die Hoffnung bleibt, Daumen drücken", schrieb Spitz bei Facebook.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Eishockey: Scorpions unterliegen gegen Herne

Die Hannover Scorpions haben ihre Tabellenführung in der Oberliga nach einem 2:3 gegen den Herner EV abgegeben.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
9. Oktober 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Update: Das lange Warten hat ein Ende. Uns liegen jetzt alle Listen für das „Laufpass“-Ranking vor. Hier findet ihr die beiden letzten Rankings (Nummer 30 und 31). Das fehlende Ranking Nummer 28 haben wir hier nachgetragen.

mehr