Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Krause läuft deutschen Rekord - Hindernis-Gold für Jebet

Olympia Krause läuft deutschen Rekord - Hindernis-Gold für Jebet

Europameisterin Gesa Felicitas Krause ist im olympischen Finale über 3000 Meter Hindernis auf den sechsten Platz gelaufen. Die 24-jährige WM-Dritte aus Frankfurt verbesserte dabei in Rio den deutschen Rekord auf 9:18,41 Minuten.

Voriger Artikel
Hammerwurf-Weltrekord durch Polin Wlodarczyk
Nächster Artikel
"Mit Abstand das Krasseste": Tischtennis-Frauen im Finale

Gesa Felicitas Krause läuft in Rio mit deutschem Rekord auf den sechsten Platz vor.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. Die alte Bestmarke hielt seit 2009 Antje Möldner-Schmidt in 9:18,54 Minuten. Olympia-Gold holte sich Ruth Jebet aus Bahrain in der Weltklassezeit von 8:59,75 Minuten vor Weltmeisterin Hyvin Kiyeng Jepkemoi aus Kenia (9:07,12) und der US-Amerikanerin Emma Coburn, die 9:07,63 Minuten schnell war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr