Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Linke überrascht als Fünfter über 20 Kilometer Gehen

Olympia Linke überrascht als Fünfter über 20 Kilometer Gehen

Christopher Linke hat beim 20 Kilometer Gehen in Rio de Janeiro als Fünfter einen Achtungserfolg gelandet. Der 27-Jährige Potsdamer kam bei den Olympischen Spielen nach genau 1:20 Stunden ins Ziel.

Voriger Artikel
Bahn-Vierer mit deutschem Rekord - Eilers und Levy weiter
Nächster Artikel
Brandt scheidet im Freistil-Halbfinale aus

Geher Christopher Linke kam in Rio als Fünfter ins Ziel.

Quelle: Marijan Murat

Rio de Janeiro. Gold ging an den Chinesen Wang Zhen in 1:19,14. Auf Rang zwei kam sein Landsmann Zelin Cai (1:19:26) vor dem Australier Dane Bird-Smith (1:19:37).

"Nach den letzten Jahren ist das eine tolle Geschichte. Trainer Ronald Weigel und Linke wollten eine Top-Acht-Platzierung", sagte Idriss Gonschinska, der Chef-Bundestrainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). "Eine tolle kämpferische Leistung! Das war nicht zwingend zu erwarten." Linkes Clubkollegen Hagen Pohle und Nils Brembach belegten bei ihrem Olympia-Debüt auf die Plätze 18 und 38.

Weltmeister Miguel Ángel López aus Spanien verpasste als Elfter erneut eine olympische Medaille. Zhen hatte bisher zweimal WM-Silber und einmal Olympia-Bronze gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr