Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Nach Starterlaubnis: Klischina freut sich auf Olympia

Olympia Nach Starterlaubnis: Klischina freut sich auf Olympia

Russlands Weitspringerin Darja Klischina hat begeistert auf die Starterlaubnis für die Olympischen Spiele in Rio reagiert.

"Jetzt kann ich mich voll und ganz auf den Wettkampf konzentrieren und mein Olympia-Erlebnis genießen, von dem ich schon träume, seit ich als junges Mädchen mit dem Weitsprung begonnen habe", schrieb Klischina auf ihrer Facebook-Seite.

Voriger Artikel
Olympiasiegerinnen Weber/Dietze im Finale - Brendel stark
Nächster Artikel
Fünfkämpferin Schöneborn traut sich Medaille zu

Darya Klishina freut sich auf die Wettkämpfe in Rio.

Quelle: Franck Robichon

Rio de Janeiro. Der Internationale Sportgerichtshof CAS hatte dem Einspruch der Athletin gegen einen Ausschluss durch den Leichtathletik-Weltverband IAAF stattgegeben.

Die in den USA lebende und trainierende Weitspringerin ist die einzige russische Leichtathletin, die in Rio an den Start gehen darf. Die übrigen russischen Leichtathleten sind wegen systematischen Dopings in dem Land von den Spielen ausgeschlossen. Klischina habe darlegen können, dass sie für "einen relevanten Zeitraum" außerhalb Russlands für Dopingtests in und außerhalb von Wettkämpfen zur Verfügung gestanden habe, begründete die Ad-hoc-Kommission des CAS ihre Entscheidung. Laut Klischina waren es rund 90 Prozent der Zeit. Die IAAF hatte zuvor der Sportlerin auf Grundlage neuer Informationen das Sonderstartrecht wieder entzogen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr