Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Nächster deutscher Olympia-Boxer raus: Touba verliert

Olympia Nächster deutscher Olympia-Boxer raus: Touba verliert

Fliegengewichtler Hamza Touba hat als nächster deutscher Boxer seinen Auftaktkampf bei den Olympischen Spielen verloren und ist ausgeschieden. Der Industriekaufmann aus Neuss unterlag dem Franzosen Elie Konka glatt mit 0:3 (28:29, 27:30, 27:30) nach Punkten.

Voriger Artikel
49er-Segler Heil/Plößel segeln auf Medaillenkurs
Nächster Artikel
Nach Halbfinal-Krimi: Del Potro fordert Murray im Finale

Für Hamza Touba ist das olympische Box-Turnier bereits beendet.

Quelle: Sebastian Willnow

Rio de Janeiro. Der 24-Jährige ist der fünfte von sechs gestarteten deutschen Boxern, die in Rio de Janeiro nicht über den ersten Kampf hinaus gekommen sind. Zuvor waren bereits Schwergewichtler David Graf, Halbschwergewichtler Serge Michel, Arajik Marutjan im Weltergewicht und Superschwergewichtler Erik Pfeifer frühzeitig ausgeschieden.

Die letzten Hoffnungen des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hängen nun am Hamburger APB-Weltmeister Artem Harutyunyan, der am Sonntag ins olympische Turnier startet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr