Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Nishikori gewinnt Bronze gegen Nadal

Olympia Nishikori gewinnt Bronze gegen Nadal

Der Japaner Kei Nishikori hat sich beim olympischen Tennis-Turnier im Einzel die Bronzemedaille gesichert. Im Spiel um Platz drei setzte sich der ehemalige US-Open-Finalist gegen den Spanier Rafael Nadal in 2:49 Stunden mit 6:2, 6:7 (1:7), 6:3 durch.

Voriger Artikel
Sophie Scheder jubelt in Rio: Olympia-Bronze am Stufenbarren
Nächster Artikel
Kein Doppel-Gold für Hingis - Silber für Willliams

Kei Nishikori hat Bronze gewonnen. Foto: Leonardo Munoz

Rio de Janeiro. Nach seinem Olympiasieg im Doppel blieb der Weltranglisten-Fünfte Nadal damit im Einzel ohne Medaille. 2008 in Peking hatte sich der Linkshänder noch zum Olympiasieger gekürt.

Vor den Sommerspielen in Rio de Janeiro war seine Teilnahme bis kurz vor dem Auftakt fraglich gewesen. Nachdem Nadal bei den French Open Ende Mai wegen einer Handgelenksverletzung zurückgezogen hatte, musste er pausieren.

In der Vorschlussrunde hatte die frühere Nummer eins erst im Tiebreak des entscheidenden dritten Satzes gegen den Argentinier Juan Martin del Potro verloren. Nishikori unterlag im Halbfinale klar dem London-Olympiasieger Andy Murray.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr