Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Olympia-Tag: Fußballer-Comeback und deutscher Fahnenträger

Olympia Olympia-Tag: Fußballer-Comeback und deutscher Fahnenträger

Noch bevor die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro am Freitag eröffnet werden, sind die deutschen Fußballer von Trainer Horst Hrubesch bereits gefordert. Zunächst aber wird am Donnerstag im Deutschen Haus ein Geheimnis gelüftet.

Voriger Artikel
Bundestrainer Uibel mit Sorgen im Teamsprint
Nächster Artikel
Die Olympia-Heldin und der Rio-Blues

Trainer Horst Hrubesch (l) posiert mit dem Olympia-Fußballteam.

Quelle: Simon Hofmann

Rio de Janeiro. Der Countdown läuft. Einen Tag vor der Eröffnungsfeier sind die Augen bereits nach Rio de Janeiro gerichtet. Schließlich geben die deutschen Fußballer nach 28 Jahren ihr Olympia-Comeback.

Dazu stellt der Deutsche Olympische Sportbund den Fahnenträger für die Eröffnungsfeier vor. Unterdessen tritt IOC-Chef Thomas Bach vor die internationalen Medien und stellt sich nach dem Abschluss der 129. Session den Fragen.

AUFTAKT: Nach den deutschen Fußball-Frauen starten auch die Männer ins olympische Turnier. Für das Team von Trainer Horst Hrubesch steht am Donnerstag (22.00 Uhr) in Salvador de Bahia das Duell mit London-Sieger Mexiko an. Das DFB-Team hat nach 28 Jahren deutscher Abstinenz bei olympischen Fußballturnieren nicht weniger als das Traumziel Maracanã, den Einzug in das Athletendorf in Rio de Janeiro und eine Medaille im Visier. "Die Jungs, die hier sind, wollen es. Das Ziel ist klar: Wir wollen sechs Spiele machen", kündigte Titelsammler Hrubesch an.

FAHNENTRÄGER: Der Deutsche Olympische Sportbund gibt am Donnerstag (14.00 Uhr) den deutschen Fahnenträger für die Eröffnungsfeier bei den Sommerspielen von Rio de Janeiro bekannt. Zur Wahl durch die deutschen Sport-Fans und die Olympia-Teilnehmer standen Tischtennis-Routinier Timo Boll, Hockey-Kapitän Moritz Fürste, Bahnrad-Ass Kristina Vogel, die Moderne Fünfkämpferin Lena Schöneborn und Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke. "Jeder der fünf Athleten, die nominiert sind, bringt in jeder Hinsicht - olympische Erfolge, Persönlichkeit, Bekanntheit, Ausstrahlung - die Voraussetzungen mit, ein würdiger Fahnenträger zu sein", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Athleten und Fans konnten bis Dienstag kurz vor Mitternacht in einem neuen Verfahren den Fahnenträger für die Eröffnungsfeier am Freitag im Maracanã-Stadion bestimmen.

ERKLÄRUNG: Nach dem umstrittenen Votum gegen einen Komplettausschluss Russlands wird sich der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach in der Öffentlichkeit erklären. Nach dem Abschluss der 129. Session des Internationalen Olympischen Komitees hält der zuletzt kritisierte Bach eine Pressekonferenz ab. Innerhalb des IOC hatte der Fecht-Olympiasieger allerdings Rückendeckung erhalten. Auf der Session stützten 85 der derzeit 90 IOC-Mitglieder Bachs Kurs in Sachen Russland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr