Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Olympiasieger Brendel fordert Reformen im Nachwuchsbereich

Olympia Olympiasieger Brendel fordert Reformen im Nachwuchsbereich

Angesichts fehlender deutscher Erfolge in vielen olympischen Sportarten fordert Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel eine Fokussierung auf den Nachwuchs.

"Wir brauchen nicht immer nur drüber reden, dass es weniger Medaillen werden.

Voriger Artikel
Niederländische Volleyballerinnen im Halbfinale
Nächster Artikel
Reichert Neunter im Freiwasser - Schwimmer ohne Medaille

Sebastian Brendel ist klar, dem Nachwuchs muss die Liebe zum Sport vermittelt werden. Foto: Facundo Arrizabalaga

Rio de Janeiro. Der Grund dafür ist ja auch, dass der Nachwuchs fehlt", konstatierte Brendel nach seiner Goldmedaille im Canadier-Einer über 1000 Meter.

"Der Nachwuchs fehlt, weil viele Sportarten untergehen, weil überhaupt keine Talente mehr gefunden werden oder weil die Talente, die es gibt, nicht an der Stange gehalten werden", kritisierte der Potsdamer und forderte den deutschen Sport-Dachverband zu Maßnahmen auf. "Da muss sich auch der Deutsche Olympische Sportbund Gedanken drüber machen, wie man das verändern kann und wieder mehr Kinder und Jugendliche für den Sport gewinnen kann", sagte Brendel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr