Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Pelé aus gesundheitlichen Gründen nicht bei Eröffnungsfeier

Olympia Pelé aus gesundheitlichen Gründen nicht bei Eröffnungsfeier

Brasiliens Fußball-Idol Pelé wird aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro kommen.

"Ich bin im Moment nicht fit genug, um an der Eröffnungsfeier teilnehmen zu können", schrieb der 75-Jährige in einem offiziellen Statement.

Voriger Artikel
Schwimm-Cheftrainer: "Erster Tag mega-entscheidend"
Nächster Artikel
Geschmeidige 100 Kilo-Männer: Fidschi hofft auf Rugby-Gold

Pelé wird nicht an der Olympia-Eröffnungsfeier teilnehmen.

Quelle: Sebastiao Moreira

Rio de Janeiro. Er habe in seinem Leben Knochenbrüche, Operationen, Schmerzen, Krankenhausaufenthalte, Siege und Niederlagen erlebt. "Die Verantwortung der Entscheidungen trage ich, und ich habe immer versucht, meine Familie und das brasilianische Volk nicht zu enttäuschen", schrieb er.

Zuletzt war darüber spekuliert worden, dass der "König des Fußballs" im Maracana-Stadion das olympische Feuer entzünden würde. Traditionell wird bis zuletzt geheimgehalten, wem diese Aufgabe zuteil wird. Pelé hatte in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Schmerzen an der Hüfte, an der er in den vergangenen Jahren bereits zweimal operiert worden war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr