Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Pistolenschütze Hoang holt erstes Gold für Vietnam

Olympia Pistolenschütze Hoang holt erstes Gold für Vietnam

Der Pistolenschütze Xuan Vinh Hoang hat in Rio de Janeiro Olympia-Geschichte geschrieben. Mit seinem Sieg mit der Luftpistole über die Zehn-Meter-Distanz holte der 41-Jährige das erste Olympia-Gold für Vietnam überhaupt.

Voriger Artikel
Olympia-Organisatoren räumen Probleme bei Einlasskontrollen ein
Nächster Artikel
ARD: Kenias Olympia-Chef der Leichtathleten warnte vor Doping-Tests

Xuan Vinh Hoang holte mit der Pistole Vietnams erstes Olympia-Gold.

Quelle: Valdrin Xhemaj

Rio de Janeiro. Bei seiner zweiten Olympia-Teilnahme (Platz neun in London) verwies der WM-Elfte von 2014 mit olympischem Finalrekord von 202,5 Ringen den Brasilianer Felipe Almeida Wu (202,1) auf Rang zwei. Dritter wurde der Chinese Wei Pang (180,4). Deutsche Teilnehmer waren bei dieser Disziplin nicht am Start.

Es war erst die dritte Medaille für Vietnam in der Olympia-Geschichte. 2008 in Peking holte der Gewichtheber Anh Tuan Hoang Silber in der Kategorie bis 56 Kilogramm. 2000 in Sydney wurde Tran Hieu Ngan Zweite im Taekwondo in der Gewichtsklasse von 49 bis 57 Kilogramm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr