Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Santiago Lange: Olympia-Gold mit 54 und trotz Krebs

Olympia Santiago Lange: Olympia-Gold mit 54 und trotz Krebs

36 Jahre hat er davon geträumt, nun hat es der argentinische Segel-Veteran Santiago Lange endlich geschafft: Mit seiner Vorschoterin Cecilia Carranza Saroli gewann der 54-Jährige Gold in der neuen Mixed-Katamaran-Klasse Narca 17.

"Ich habe von dieser Medaille seit den Spielen 1980 in Moskau geträumt", sagte Lange.

Voriger Artikel
Vom Flüchtling zur Medaille: Harutyunyan als neue Hoffnung
Nächster Artikel
Liebe gegen Misstrauen: Welt-Boss braucht sauberes Image

Santiago Lange gewann mit Cecilia Carranza Gold.

Quelle: Nic Bothma

Rio de Janeiro. Das Olympia-Gold für Lange ist eine Sensation - nicht nur weil er mit 54 der älteste Teilnehmer bei den Segelwettbewerben ist. Lange bestreitet den Wettkampf mit nur einem Lungenflügel.

Vor weniger als einem Jahr wurde ihm wegen Lungenkrebs der linke Lungenflügel entfernt. Er sei froh und dankbar, dass er hier sein könne. "Irgendjemand da oben hat gesagt "Du verdienst das."", sagte er. Die Krankheit habe Trainingszeit gekostet. Wichtig sei gewesen, schon im November zum Training nach Rio zu ziehen. "Mit Santi zu segeln, ist wie mit Messi Fußball zu spielen", sagte Saroli.

Mit nur einem Punkt Abstand siegten die Argentinier vor Australien und Österreich. Lange gewann bereits 2004 und 2008 Bronze in der Tornado-Klasse. Seine beiden Söhne, ebenfalls Olympia-Teilnehmer im Segeln, feierten mit ihrem Vater. Sein wahres Alter trage man im Herzen, sagte Lange, der sich nun auch eine Teilnahme an den nächsten Spielen in Tokio 2020 vorstellen kann - wenn seine Knie mitmachen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr