Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Tennis-Bundestrainerin Rittner kritisiert Olympia-Anlagen

Olympia Tennis-Bundestrainerin Rittner kritisiert Olympia-Anlagen

Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner hat Kritik an den Anlagen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro geübt. "Was ich persönlich schwierig finde, ist, dass es halt relativ dreckig überall ist, ob hier die Umkleiden oder im Dorf", sagte Rittner.

Voriger Artikel
Erstes Gold für Deutschland durch Reiter Jung
Nächster Artikel
Erstes Gold für Olympia-Team durch Vielseitigkeitsreiter Jung

Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner (r)kritisierte die Anlagen in Rio.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. "Ich finde es unglaublich anstrengend dadurch, dass viele Dinge nicht funktionieren." Auf der Tennis-Anlage sei die Atmosphäre auf dem Centre Court super. "Alles Drumherum merkt man, dass sie nicht fertig waren mit allem", sagte die Fed-Cup-Chefin. "Es ist wirklich sehr provisorisch, auch im Dorf, viele Dinge gehen kaputt", erklärte die 43-Jährige und nannte als Beispiel den Toiletten-Deckel. "Man muss ein bisschen robuster sein."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr