Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Trotz Teilerfolg vor CAS: drei russische Ruderer verpassen Olympia

Olympia Trotz Teilerfolg vor CAS: drei russische Ruderer verpassen Olympia

Die drei russischen Ruderer Iwan Balandin, Anastassija Karabelschtschikowa und Iwan Podschiwalow dürfen trotz eines Teilerfolges vor dem Internationalen Sportgerichtshofs in Rio nicht starten.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. Der CAS gab der Klage von Karabelschtschikowa und Podschiwalow gegen ihren Ausschluss zwar in einem Punkt recht, am Resultat änderte sich für die Russen aber nichts. Das geht aus einer Mitteilung des Weltruderverbands hervor. Bereits am Dienstag hatte das Gericht die Olympia-Sperre von 17 russischen Ruderern bestätigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. November 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 692 29 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 480 24 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 393 25 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 238 24 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr