Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Turn-Held Toba erfolgreich am Kreuzband operiert

Olympia Turn-Held Toba erfolgreich am Kreuzband operiert

Der verletzte Olympia-Turner Andreas Toba ist erfolgreich am Kreuzband operiert worden. "Ich bin sehr zufrieden, wie es mir gerade geht", teilte der Olympia-Held aus Hannover über Facebook mit.

Voriger Artikel
CAS-Urteil zum Paralympics-Bann Russlands fällt später
Nächster Artikel
Kapitän Fürste dankt ab - Altenburg will Trainer bleiben

Andreas Toba wurde erfolgreich am Kreuzband operiert.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. "Die Schmerzen halten sich in Grenzen. Ich hoffe, dass ich schnell wieder anfangen kann zu gehen", fügte er nach der Oparation in Bremen hinzu. Den Eingriff nimmt der Kniespezialist Michael Bohnsack vor.

Die Ärzte rechen mit einer Pause von einem Jahr, bis Toba wieder sein bisheriges Leistungsvermögen erreichen kann. Er selbst hofft aber, vielleicht schon den Kampf um einen EM-Platz im kommenden Jahr im rumänischen Cluj Napoca vom 19. bis 23. April wieder aufnehmen zu können.

Trotz des Kreuzbandrisses im rechten Knie absolvierte Toba noch die Übung am Pauschenpferd und verhalf damit der deutschen Riege zum Einzug in das olympische Team-Finale.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr