Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
US-Amerikaner Clement holt Gold über 400-Meter-Hürden

Olympia US-Amerikaner Clement holt Gold über 400-Meter-Hürden

Der Amerikaner Kerron Clement hat die Goldmedaille über 400-Meter-Hürden bei den Olympischen Spielen in Rio gewonnen.

Mit 47,73 Sekunden setzte sich der Weltmeister von 2007 und 2009 gegen Boniface Mucheru Tumuti aus Kenia durch, der 47,78 Sekunden schnell lief.

Voriger Artikel
Europameister Storl zittert sich ins Kugel-Finale
Nächster Artikel
Kirigischer Gewichtheber muss Olympia-Bronze wegen Dopings abgeben

Kerron Clement siegte über die 400-Meter-Hürden.

Quelle: Yoan Valat

Rio de Janeiro. Bronze ging an den Türken Yasmani Copello. Er kam nach 47,92 Sekunden über die Ziellinie. Pech hatte der Olympia-Dritte von 2012, Javier Culson aus Puerto Rico, der wegen eines Fehlstarts disqualifiziert wurde. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr