Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
US-Schwimmer Lochte selbstkritisch: "Unreifes Verhalten"

Olympia US-Schwimmer Lochte selbstkritisch: "Unreifes Verhalten"

US-Schwimmstar Ryan Lochte hat nach dem Zwischenfall bei den Olympischen Spiele Selbstkritik geübt. Sein "unreifes Verhalten" habe ihn und seine drei Teamkollegen erst in dieses Schlamassel auf der nächtlichen Tour durch Rio gebracht, sagte der 32-Jährige in einem NBC-Interview.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. Dass sei dumm gewesen. "Deshalb übernehme ich die volle Verantwortung dafür", so Lochte, "denn ich habe die Geschichte total übertrieben." Er habe an dem Abend "definitiv zu viel getrunken", er sei sehr berauscht gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr