Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Vertrag von Bundestrainer Sturm automatisch verlängert

Eishockey Vertrag von Bundestrainer Sturm automatisch verlängert

Durch die Olympia-Qualifikation hat sich der Vertrag von Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm automatisch verlängert. Der 37 Jahre alte deutsche NHL-Rekordspieler war 2015 berufen worden und hatte zunächst einen Zweijahresvertrag bis zur Heim-WM im kommenden Jahr erhalten.

Voriger Artikel
Deutsches Eishockey-Team qualifiziert sich für Olympia 2018
Nächster Artikel
Eishockey-Nationalteam schafft Olympia-Comeback: 3:2 gegen Lettland

Der Vertrag von Marco Sturm als Bundestrainer hat sich durch die Olympia-Qualifikation automatisch verlängert.

Quelle: Uwe Anspach

Riga. Der Kontrakt enthält allerdings eine Klausel, die im Fall der nun geschafften Qualifikation für die Winterspiele 2018 eine entsprechende Verlängerung um ein weiteres Jahr vorsieht. Unter Sturm qualifizierte sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) durch das 3:2 gegen Lettland für Olympia 2018 im südkoreanischen Pyeongchang.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr