Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Vesper zum Olympia-Fehlstart: "Nicht verächtlich machen"

Olympia Vesper zum Olympia-Fehlstart: "Nicht verächtlich machen"

Nach drei medaillenlosen Wettkampftagen bei den Olympischen Spielen hat der Chef de Mission die deutschen Athleten gegen die erste Kritik am Abschneiden in Schutz genommen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. "Wir gewinnen bei Olympia gemeinsam, wir verlieren gemeinsam", sagte Michael Vesper im Deutschen Haus von Rio. Unter den 423 Athleten gebe es zahlreiche junge Sportler, die zum ersten Mal bei den Spielen antreten. Auf keinen Fall dürfe man sie verächtlich machen, sondern gerade sie verdienten Respekt für ihre Leistungen, die sie überhaupt nach Rio gebracht hätten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Nicolas Kiefer bleibt Trainer an der Tennisbase

Bis Ende 2018 bleibt Ex-Tennisprofi Nicolas Kiefer Trainer an der Tennisbase, dem Leistungszentrum des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV). Dort steht er dem Tennis-Nachwuchs beratend zur Seite.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr