Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Zwei deutsche Kanu-Betreuer bei Autounfall in Rio verletzt

Olympia Zwei deutsche Kanu-Betreuer bei Autounfall in Rio verletzt

Zwei Betreuer der deutschen Kanu-Mannschaft sind bei einem schweren Unfall während einer Taxifahrt in Rio de Janeiro verletzt worden. Eines der beiden Unfallopfer sei schwer verletzt, sagte der Chef de Mission der Olympiamannschaft, Michael Vesper.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. "Beide werden derzeit in enger Abstimmung mit dem Ärzteteam unserer Mannschaft um Prof. Dr. Bernd Wolfarth ärztlich versorgt", fügte Vesper hinzu. Nach dpa-Informationen handelt es sich bei den Verletzten um zwei Trainer der Slalom-Kanuten. Einer der beiden wurde wegen der Schwere seiner Verletzungen periert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr