Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Zweiter Schuss auf Pferdesport-Anlage

Olympia Zweiter Schuss auf Pferdesport-Anlage

Ein zweiter Schuss auf die olympische Pferdesport-Anlage in Rio sorgt für Aufregung. Erneut wurde ein Projektil gefunden, dieses Mal im Stallbereich, sagte General Luiz Eduardo Ramos.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Rio de Janeiro. Bereits am Samstag war auf das Pressezelt des Reitsport-Geländes, das in einem großen Militärbereich liegt, geschossen worden. Ein Journalist hatte das Projektil einschlagen hören und es dann aufgehoben. Anschließend erklärten die örtlichen Organisatoren, dass der Schuss aus einer Favela gekommen sei. Die Militärpolizei hat in der Nähe des Geländes einen Mann festgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr