Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Bogenschützin Lisa Unruh holt Silber in Rio

Olympische Spiele 2016 Bogenschützin Lisa Unruh holt Silber in Rio

Lisa Unruh hat Olympia-Geschichte geschrieben. Mit der ersten Einzelmedaille in der Geschichte des deutschen Bogenschießens krönte die Berlinerin ihre noch junge Karriere.

Voriger Artikel
Gewehrschützin Engleder gewinnt Olympia-Gold
Nächster Artikel
Deswegen ist Usain Bolt so schnell

Für Lisa Unruh hat es nur für Silber gereicht. Trotzdem hat sie mit der ersten deutschen Medaille im Bogenschießen Olympia-Geschichte geschrieben.

Quelle: dpa

Rio de Janeiro. Schon vor dem Gold-Finale umarmte Bogenschützin Lisa Unruh freudestrahlend ihren Trainer. Die Berlinerin hatte bei Olympia den deutschen Bogenschützen gerade ihren größten Einzel-Erfolg beschert. Denn noch nie gab es eine Einzelmedaille. Und nun kämpfte die 28-Jährige im Finale um den Olympiasieg gegen die Südkoreanerin Chang Heyjin.

Auch wenn sie das Finale ihres Lebens mit 2:6 verlor, war sie überglücklich. Wo sonst der Karneval durchs Rios Straßen zieht, ließ es Unruh im Sambodromo so richtig krachen, auch wenn es zum ganz großen Wurf nicht reichte. Mit ihrem beigen Schlapphut auf dem Kopf verlor sie bei starkem Seitenwind den ersten Satz. Der zweite Durchgang ging dann mit 28:26 an Unruh.

In ihrem kleinen Büchlein machte sie sich immer wieder Notizen. Doch Chang Heyjing, Nationalheldin in ihrer Heimat, ließ sich nicht beirren und machte alles klar. Im Halbfinale hatte Hallen-Weltmeisterin Unruh die Mexikanerin Alejandra Valencia mit 6:2 bezwungen.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Top-Nachrichten
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr