Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Christoph Harting holt Gold im Diskuswerfen

Olympia in Rio Christoph Harting holt Gold im Diskuswerfen

Nach dem Quali-Aus von London-Champion Robert Harting hat sein Bruder Christoph bei den Olympischen Spielen überraschend Gold im Diskuswerfen gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich mit persönlicher Bestleistung von 68,37 Metern gegen den Polen Piotr Malachowski (67,55 Meter) durch.

Voriger Artikel
Werth holt mit Team sechstes Dressur-Gold
Nächster Artikel
Reitz gewinnt Gold mit der Schnellfeuerpistole

Christoph Harting holt Gold im Diskuswerfen.

Quelle: afp

Rio de Janeiro. Bronze sicherte sich - ebenfalls überraschend - der Wattenscheider Daniel Jasinski (67,05 Meter). Harting holt mit seinem Sieg am Samstag die erste Gold-Medaille der deutschen Leichathleten bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Top-Nachrichten
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr