Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Hannovers Olympia-Turner Toba erleidet Kreuzbandriss

Olympische Spiele in Rio Hannovers Olympia-Turner Toba erleidet Kreuzbandriss

Schock für das deutsche Turn-Team: Der deutsche Mehrkampfmeister Andreas Toba aus Hannover hat sich am Samstag im olympischen Vorkampf in Rio einen Kreuzbandriss zugezogen. Mit schmerzverzerrtem Gesicht blieb Toba nach verunglückter Landung zunächst am Boden liegen und musste von Helfern gestützt vom Podium geführt werden.

Voriger Artikel
Die Sommerspiele in Rio haben begonnen!
Nächster Artikel
Russlands Athleten für Paralympics gesperrt

Andreas Toba

Quelle: dpa

Rio de Janeiro. In einer ersten Diagnose in der Arena diagnostizierte Teamarzt Hans-Peter Boschert einen Kreubandriss. Um so überraschender war, dass der 25-Jährige am Pauschenpferd den Wettkampf fortsetzte. Humpelnd ging er an das Gerät, um der Mannschaft zu helfen, obwohl er seine Chance auf das Mehrkampf-Finale durch die Knieverletzung längst eingebüßt hatte. Am Boden erhielt er für seinen unfreiwilligen Kurzauftritt die ganz seltene Note von 1,3 Punkten.

Schock für das deutsche Turn-Team: Der deutsche Mehrkampfmeister Andreas Toba aus Hannover hat sich am Samstag im olympischen Vorkampf in Rio einen Kreuzbandriss zugezogen.

Zur Bildergalerie

Verbissen kämpfte er am Seitpferd und absolvierte völlig geschwächt seine Übung. 14,233 Punkte und damit die höchste Wertung im deutschen Quartett an diesem Gerät waren der verdiente Lohn. Toba durfte dafür den anerkennenden Applaus der rund 8000 Zuschauer in Empfang nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Top-Nachrichten
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr