Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
TSV Hannover-Burgdorf
TSV Burgdorf
Handball
Das Tor im Blick: Der torgefährlichste „Recke“ Kai Häfner (rechts) kommt zum Wurf gegen Flensburgs Henrik Toft Hansen.

Die Handballer des TSV Burgdorf halten lange gegen den Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt mit. Am Ende muss sich die Mannschaft jedoch mit 25:30 geschlagen geben. Außerdem fiel Sven-Sören Christophersen kurzfrstig aufgrund von Magen- und Darmproblemen aus. 

mehr
Vor dem Spiel gegen Flensburg
„Recke“ Morten Olsen wird es Mittwoch ähnlich schwer haben wie zuletzt gegen die Rhein-Neckar Löwen, eine Lücke zu finden.

Auf die Bundesliga-Handballer der TSV Hannover-Burgdorf wartet nach dem Spiel gegen den amtierenden deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen (26:30) direkt die nächste große Herausforderung. Die SG Flensburg-Handewitt stellt eine kaum lösbare Aufgabe da.

mehr
"Recken"-Torwart Meyer
Heiß auf den Spitzenreiter: Der 34-jährige Jendrik Meyer, der bei fünf Bundesliga-Clubs gespielt hat und mit der SG Flensburg 2009 im Champions-League-Viertelfinale stand (Bild), ist nach der Verletzung von Malte Semisch zweiter Torwart der „Recken“.   Foto: dpa

Torwart Jendrik Meyer aus der „Recken“-Reserve feiert am Mittwoch sein Comeback in der Handball-Bundesliga. Die Vorfreude ist groß - zumal mit Flensburg sein alter Verein der Gegner ist. "Die Flensburger Halle ist etwas Besonderes", sagt Meyer.

mehr
Rückspiel gegen Flensburg

Mit einem schmalen Kader müssen die Recken am Mittwochabend gegen den Tabellenführer SG Flensburg antreten. In der Hinrunde hatten die Hannoveraner eine derbe Klatsche gegen die Flensburger verkraften müssen.

mehr
Malte Semisch
„Weiterer Rückschlag“: TSV-Torwart Malte Semisch ist verletzt.   Foto: Sielski

Die Verletztenmisere der „Recken“ will einfach nicht abreißen. Jetzt hat es Malte Semisch erwischt. Der Torwart des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf hat sich einen Muskelfaserriss im hinteren klinken Oberschenkel zugezogen.

mehr
Niederlage gegen Meister
Gefrustet: „Recken“-Torwart Malte Semisch schimpft über ein Gegentor nach einem abgefangenen Angriff der eigenen Vorderleute.

War es Mut oder sogar Übermut aufseiten der TSV Hannover-Burgdorf? Trainer Jens Bürkle setzte in der Bundesliga-Partie gegen den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen mehrfach auf eine Überzahlvariante im Angriff mit sieben gegen sechs Mann.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf

Ein „Recke“ weniger. Diese Feststellung ist besonders treffend in Bezug auf den Abgang von Joakim Hykkerud. Der Norweger verlässt nach fünf Jahren den Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, sein bis Juni 2018 laufender Vertrag wurde auf Wunsch des Spielers aufgelöst, teilte der Verein am Donnerstag mit.

mehr
TSV unterliegt deutschem Meister
Couragierte Leistung: Die "Recken" unterliegen den Rhein-Neckar Löwen nur knapp.

Gegen die deutschen Handball-Meister von den Rhein-Neckar Löwen unterlagen die "Recken" am Mittwoch mit 26:30. Für das couragierte Spiel, das lange auf Augenhöhe ablief, gab es anschließend Applaus von den 4150 Fans in der Swiss-Life-Hall.

mehr
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr