Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 13° Gewitter

Navigation:
TSV Hannover-Burgdorf
TSV Burgdorf
„Müssen unbedingt punkten“
„Müssen unbedingt punkten“: TSV-Rückraumspieler Runar Karason.

Zu verachten ist der fünf-Punkte-Vorsprung des TSV Hannover-Burgdorf nicht, aber er ist auch keine Überlebensversicherung, um in der nächsten Saison in der vermeintlich stärksten Liga der Welt dabei zu sein. „Um die Situation zu beruhigen, müssen wir gegen Wetzlar unbedingt punkten“, meint Runar Karason.

mehr
25:25-Endstand
„Wir haben heute alle super gekämpft“: TSV-Spieler Runar Karason (rechts) bejubelt ausgelassen seinen Treffer zum 25:25-Endstand.

Es war ein klarer Punktgewinn für die TSV Hannover-Burgdorf. Acht Sekunden vor dem Spielende gegen die SG Flensburg-Handewitt lagen sie noch mit einem Tor zurück. Doch Runar Karason konnte eine Sekunde vor dem Schlusspfiff noch das 25:25-Ausgleichstor erzielen. 

mehr
Verbleib in der Bundesliga

Am Sonntag um 17.15 Uhr hoffen die „Recken“ gegen die SG Flensburg-Handewitt auf ihren starken Sven-Sören Christophersen. Mit einem Sieg reicht es, laut TSV Geschäftsführer Benjamin Chatton, für einen sicheren Verbleib in der Bundesliga.

mehr
22:25-Niederlage in Göppingen
„Haben alle Kräfte mobilisiert“: Torge Johannsen erzielte in Göppingen vier Tore für die TSV Hannover-Burgdorf.

Die TSV Hannover-Burgdorf erlebt bei der 22:25-Niederlage in Göppingen ein Wechselbad der Gefühle. Die Moral stimmt bei den „Recken“, doch auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer führt nicht zu einem Happy End. Der Gegner darf sich dagegen Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen.

mehr
TSV-Handballer beim Friseur
Foto: Sieben Monate kein Haareschneiden und kein Rasieren: Da kommt schon was zusammen.

Schnipp schnapp, da waren die Haare ab. Der estnische Handballer der TSV Hannover-Burgdorf, Mait Patrail, war beim Friseur – und hat seine Löwnmähne dort gelassen. Der Rückraumspieler hatte nämlich das Haareschneiden und Rasieren eingestellt, als er sich vor sieben Monaten an der Schulter verletzt hatte. 

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
Ab Dienstag gibt es Dauerkarten für die TSV-Hannover Burgdorf.

Die TSV Hannover-Burgdorf ist fest davon überzeugt, auch 2015/2016 in der Handball-Bundesliga zu spielen. Bereits am Dienstag startet der Club deshalb den Dauerkartenvorverkauf für die nächste Spielzeit, obwohl der Klassenerhalt in der aktuellen Saison rechnerisch noch nicht hundertprozentig perfekt gemacht worden ist.

mehr
Unentschieden gegen VfL Gummersbach

Einen wichtigen Punkt hat die TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga erkämpft. Die Mannschaft spielte am Gründonnerstag 26:26 (11:12) gegen den VfL Gummersbach, die Partie in der Swiiss-Life-Hall sahen 3505 Zuschauer. 

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
Fällt aus: TSV-Torwart Martin Ziemer.

Ohne Martin Ziemer müssen die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf heute in den Kampf um zwei wichtige Bundesligapunkte treten. Der Torwart fällt aufgrund einer schweren Grippe für das Spiel gegen den VfL Gummersbach aus.

mehr

Das Tippspiel des HAZ-Sportbuzzers geht in eine neue Runde: Beim Bundesliga-Trainer sammeln Sie mit Ihrem Wunschteam an jedem Spieltag Punkte. Auf den Sieger wartet ein Neuwagen.

Weltrekordversuch im Rollstuhl-Weitsprung

Möglich weit soll es werden: Am Maschsee haben sich die White Sharks und der RSG Hannover im Wollstuhlweitsprung versucht.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juli 2015 - Norbert Fettback in Allgemein

Hier findet ihr das 20. Gesamt-Ranking. Gesamtwertung Männer Ranking-Platz Name Vorname Verein Punkte Lauf 1. Rutsch Jan pingpank.

mehr
Anzeige