Volltextsuche über das Angebot:

4°/ -1° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
TSV Hannover-Burgdorf
TSV Burgdorf
Bänderriss
Torwart Weber wird den Recken etwa sechs Wochen fehlen.

Die „Recken“ haben mit viel Verletzungspech zu kämpfen. Nachdem erst Mait Patrail monatelang ausfällt, nun die nächste Hiobsbotschaft: Sechs Wochen lang muss die TSV Hannover-Burgdorf auf Torwart Weber verzichten.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
„Wir müssen unsere Fehler aufarbeiten“: Rückraumspieler Kai Häfner.

Die Pause tut hoffentlich gut. Erst übernächsten Sonntag geht es für die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf in der Bundesliga mit dem Spiel bei den Füchsen Berlin weiter.

mehr
Niederlage des TSV Hannover-Burgdorf
„Das haben wir uns anders vorgestellt“: TSV-Rückraumspieler Kai Häfner (r.) verlässt nach der Niederlage gegen den SC Magdeburg enttäuscht das Spielfeld.

Nach einer guten 1. Halbzeit schwinden der TSV Hannover-Burgdorf beim 24:28 gegen Magdeburg die Kräfte. In der Schlussphase fehlten Nordmeyers Mannschaft einfach die nötigen Körner, um das Punktekonto in der Handball-Bundesliga ausgleichen zu können.

mehr
24:27-Niederlage
Foto: „Zu wenig leichte Treffer“: Kreisläufer Joakim Hyykerud von der TSV Hannover-Burgdorf bringt in dieser Szene den Ball nicht im Friesenheimer Tor unter.

Am Ende kam es knüppeldick für die TSV Hannover-Burgdorf. Dem Handball-Bundesligisten aus dem Norden, als Favorit angereist zum Auswärtsspiel bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim, wollte im Angriff partout nichts mehr gelingen.

mehr
Sieg gegen TuS Nettelstedt-Lübbecke
Erleichterung nach dem ersten Saisonerfolg: Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf lassen sich von ihren Fans feiern.

Schon zehn Minuten vor Schluss wurde es gestern Zeit für die Kabinettstückchen. Zunächst traf Torge Johannsen zum 29:21 für die TSV Hannover-Burgdorf im Heimspiel der Handball-Bundesliga gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke.

mehr
23:23 gegen den HSV
Foto: Trainer Christopher Nordmeyer kann sich über den ersten Punkt für seine Recken freuen.

Was für ein verrücktes Spiel! Am Ende fühlte sich das 23:23 (13:14) beim HSV Hamburg für die TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga an wie ein Sieg. „Nach diesem Spielverlauf haben wir keinen Punkt verloren, sondern einen gewonnen“, sagte Geschäftsführer Benjamin Chatton.

mehr
TSV Burgdorf gegen HSV Hamburg
Wurfstärke ist gefragt: Auch von Scaba Szücs, hier in einem früheren Spiel gegen den HSV, muss mehr Torgefahr ausgehen.

Beim HSV Hamburg wollen Hannovers Handballer am Freitag punkten – und eine Negativserie in der Bundesliga beenden.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
„Aus dem Rückraum hatten wir praktisch keine Durchschlagskraft“: Auch Mait Patrail (l.) und Csaba Szücs  fanden gegen MT Melsungen nicht das richtige Mittel.

Irgendwie war von Anfang an der Wurm drin - und das nicht nur auf dem Feld. Den TSV-Handballern fehlt es bei der 22:26-Niederlage gegen Melsungen zum Saisonauftakt an Torgefahr aus dem Rückraum.

mehr
Anzeige
TSV Burgdorf gewinnt gegen GWD Minden

Mit einem 26:20 (13:8) hatte die TSV die Gäste von GWD Minden nach einem begeisternden Auftritt in der Swiss-Life-Hall bezwungen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
24. November 2014 - Norbert Fettback in Allgemein

Allzu häufig kommt es nicht vor, dass man im Buchgeschäft vor den Regalen mit Sportlektüre steht und dort einen hannoverschen Autoren entdeckt. Klar, es gibt den Sportarzt Matthias Marquardt, der sich vor allem mit seiner „Laufbibel“ einen Namen gemacht hat.

mehr
Anzeige