Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
TSV Hannover-Burgdorf
TSV Burgdorf
Handball-Bundesliga
Wie stark Kasper Kisum mithelfen wird, wollte sich der Coach nicht entlocken lassen.

Es gibt einen Hoffnungsschimmer für das „Recken“-Heimspiel in der Handball-Bundesliga am Sonntag. Rund 3200 Karten sind für das Duell mit GWD Minden in der Swiss-Life-Hall (Beginn um 17.15 Uhr) schon verkauft worden. Das heißt, dass die sportliche Heimat der TSV Hannover-Burgdorf, die 4100 Besuchern Platz bietet, gut gefüllt sein wird.

mehr
Negativlauf beim TSV Hannover-Burgdorf
„Wir können es besser“. Runar Karason (Mitte) verspricht stärkere „Recken“.

Die Lage ist ernst bei der TSV Hannover-Burgdorf. Das ist an der Wortwahl sagt Trainer Jens Bürkle vor dem Bundesligaspiel gegen GWD Minden am Sonntag (17.15 Uhr, Swiss-Life-Hall). „Wir sind alle gefordert, den kleinen Negativlauf zu stoppen“, sagte der Coach.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
„Sehr ernüchternd“: Jens Bürkle und die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf stehen nach dem erneuten Punktverlust in Balingen unter Druck.

Die „Recken“ suchen nach Gründen für die dritte Niederlage in Folge. Den Handball-Bundsligisten schmerzt besonders die Zwangspause des verletzten Rückraumspielers Sven-Sören Christophersen.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf

Die TSV Hannover-Burgdorf verliert mit 27:30 beim HBW Balingen-Weilstetten. Es ist bereits die dritte Punktspielniederlage in Serie und damit rutschen die "Recken" vorläufig aus der Top Ten der Tabelle. Das Spiel entschied sich zu Beginn der zweiten Halbzeit, als die TSV ungenau und der HBW taktisch klug agierte.

mehr
TSV Hannover-Burgdorf
Unter Druck: Kai Häfner (r.) wird in Balingen genauso gefordert werden wie im Duell mit dem Berliner Petar Nenadic am Montag.

Die Bundesliga-Handballer der TSV Hannover-Burgdorf gehen nach drei freien Tagen die nächste Aufgabe an: Nach der unglücklichen 29:30-Niederlage gegen die Füchse Berlin bezeichnet Trainer Jens Bürkle die kommende Partie in Balingen als "Richtungsspiel".

mehr
Handball
Foto: Enttäuscht: Burgdorfs Kai Häfner.

Am Ende jubelten die Gäste: Die TSV Hannover-Burgdorf hat in der Handball-Bundesliga eine knappe Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Füchse Berlin verloren die "Recken" nach Aufholjagd in Halbzeit zwei mit 29:30.

mehr
Handball
„Wir blicken nach vorn“: Martin Ziemer freut sich auf das Duell der „Recken“ mit Tabellenführer Füchse Berlin in der Tui-Arena.  Foto: Sielski

Handball-Bundesligist steht vor dem Heimspiel gegen Spitzenreiter Füchse Berlin: Die „Recken“ wollen alles investieren, um in dem Spiel zu punkten, schließlich haben sie in der TUI-Arena noch keine Erstliga-Partie verloren. Bisher sind 6000 Tickets dafür verkauft worden.

mehr
Bittere Niederlage

Misserfolge in der alten Heimat sind besonders bitter. Jens Bürkle macht keine Ausnahme von dieser Regel: Der Trainer des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf hat länger an Niederlagen zu knabbern, die sich in Württemberg vollziehen. Ihre Auswärtsserie reißt für die "Recken" mit dem 20:30 in Stuttgart.

mehr
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr