Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Karason verlängert bei der TSV Hannover-Burgdorf

Handball-Bundesliga Karason verlängert bei der TSV Hannover-Burgdorf

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit Runar Karason verlängert. Der isländische Nationalspieler erhielt nach TSV-Angaben am Mittwoch einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Voriger Artikel
Drei „Recken“ für Deutschland?
Nächster Artikel
Olsen beißt sich weiter durch

Verlängert bis 2018: Runar Karason.

Quelle: Petrow (Archiv)

Hannover. Nordländer mögen Hannover: Mancher Fan der TSV Hannover-Burgdorf wird es beim Besuch des Länderspiels Deutschland gegen Island (10. Januar, 15 Uhr) etwas schwer haben, den Gastgeber bedingungslos anzufeuern. Auf Seiten des EM-Fünften wird vermutlich ein weiterer Profi der „Recken“ auflaufen: Runar Karason. Der 27-Jährige fühlt sich bei der TSV richtig wohl und hat dies am Mittwoch durch eine Vertragsverlängerung bis 2018 dokumentiert. „Er ist ein Vorbild an Einsatz in jeder Trainingseinheit“, sagte Trainer Jens Bürkle über den wurfgewaltigen Rückraumspieler.

Ein wenig paradox ist, dass Karasons Einsatz in einem Länderspiel in Hannover wahrscheinlicher ist als ein Auftritt seines Teamkollegen Kai Häfner. Beide bekleiden dieselbe Position im rechten Rückraum. Häfner hat im Club mehr Einsatzzeit, aber Karason scheint vom Auswahltrainer seines Heimatlandes mehr Wertschätzung zu genießen. Dabei gäbe ein Duell Häfner gegen Karason dieser Generalprobe für die Handball-EM eine zusätzliche Würze.

Das bisher letzte Handball-Länderspiel des deutschen Teams in Hannover fand am 5. November 2011 statt. Damals gab es eine 22:25-Niederlage gegen Schweden. Für das Duell mit Island wurden 3500 Karten abgesetzt.

Tickets gibt es unter tickets.haz.de, bei allen HAZ-/NP-Vorverkaufsstellen und beim Handball-Verband Niedersachsen, Telefon: (05 11) 98 99 50.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
TSV Hannover-Burgdorf
Die Nummer 34 bei den "Recken": Morten Olsen.

Die TSV Hannover-Burgdorf tritt am Sonnabend beim ThSV Eisenach an. In der Partie der Handball-Bundesliga wird sich Morten Olsen wieder einmal durchbeißen müssen. Der dänische Profi hat noch immer Schmerzen in seiner Schulter: "Ich hoffe, dass ich im Spiel nichts merke."

mehr
Mehr aus TSV Hannover-Burgdorf
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr