Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Olsen und Schmidt fehlen in Berlin

TSV-Handballer Olsen und Schmidt fehlen in Berlin

Schlechte Nachrichten für die TSV Hannover-Burgdorf vor dem Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin. Trainer Jens Bürkle wird am Sonntag neben den ohnehin verletzten Torge Johannsen und Olafur Gudmundsson auch auf Morten Olsen und Erik Schmidt verzichten müssen.

Voriger Artikel
Handballer brauchen Volltreffer
Nächster Artikel
Achterbahnfahrt zum Remis

Trainer Jens Bürkle muss auf zwei Spieler am Wochenende verzichten.

Quelle: Petrow

Hannover. Beim dänischen Rückraumspieler sind die Schulterprobleme beim Belastungstest, entgegen aller Hoffnungen, nicht besser geworden. Der deutsche Nationalspieler Erik Schmidt hat sich am Oberschenkel verletzt. „Bei Morten wäre das Risiko, eine größere Verletzung zu provozieren, einfach zu hoch. Da müssen wir schon den Aspekt der Vernunft walten lassen. Erik hat sich beim Abschlusstraining den hinteren Oberschenkel verletzt“, berichtet Jens Bürkle. Die personellen Rückschläge vor dem Berlin-Spiel schmecken dem 35-jährigen natürlich nicht.

„Mit Morten und Erik werden uns zwei zentrale Akteure mit hoher Qualität sowohl im Abwehr- als auch im Angriffsbereich fehlen“, ergänzte. An den Grundvoraussetzungen für die Partie am Sonntag ändert sich für den Trainer der Niedersachsen aber nichts. „Wir wollen die Attribute Leidenschaft, Willen und Kampfgeist in den Vordergrund stellen. Welche Spieler dann letztendlich auf dem Parkett stehen, spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus TSV Hannover-Burgdorf
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr