Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Weitere Verletzung bei den "Recken"

Malte Semisch Weitere Verletzung bei den "Recken"

Die Verletztenmisere der „Recken“ will einfach nicht abreißen. Jetzt hat es Malte Semisch erwischt. Der Torwart des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf hat sich einen Muskelfaserriss im hinteren klinken Oberschenkel zugezogen.

Voriger Artikel
„Recken“ tappen in die Überzahl-Falle
Nächster Artikel
„Recken“ müssen viele Ausfälle verkraften

„Weiterer Rückschlag“: TSV-Torwart Malte Semisch ist verletzt. Foto: Sielski

Quelle: Sielski

Hannover. Passiert ist es bei der 26:30-Niederlage gegen den deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen am Mittwochabend. Der 24-Jährige, der gemeinsam mit Martin Ziemer das Torhüter-Gespann der TSV bildet, wird voraussichtlich mehrere Wochen ausfallen.

„Das ist für uns natürlich ein weiterer Rückschlag“, sagte TSV-Trainer Jens Bürkle, „ich hoffe, dass Malte gutes Heilfleisch besitzt und uns möglichst schnell wieder zur Verfügung steht.“

Auf Ziemer wird damit in den nächsten Wochen noch mehr Spielzeit zukommen. Für die Nummer 2 in dieser Zeit kann Bürkle zwischen einem erfahrenen und einem jungen, talentiert Torwart aussuchen. Jendrik Meyer, Torhüter der TSV-Reserve, ist bereits 34 Jahre alt, aber auch ein gestandener Bundesligaspieler. Er hat beim VfL Hameln, b bei der SG Flensburg, beim Wilhelmshavener HV und der TSV in der höchsten Klasse gespielt, in Flensburg sogar Champions League.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus TSV Hannover-Burgdorf
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr