Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Olympia 2010
Olympische Winterspiele 2010 in Vancouver (Kanada)

Winterspiele
Die Skilangläuferin Katrin Zeller (l.), die Biathletin Martina Beck und die Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle zeigen ihre Medaillen.

Rote Rosen für die „Golden Girls“, Applaus vom „Kaiser“ und Blasmusik für alle - bei Schmuddelwetter ist den deutschen Olympia-Helden mit einer Willkommens-Party am Dienstag in München ein grandioser Empfang bereitet worden. „Wow. Ich bin überwältigt. Das ist der absolute Hammer“, rief Alpin-Königin Maria Riesch den begeisterten Fans auf dem Marienplatz zu.

mehr
Goodbye Vancouver
Olympia-Abschlussfeier

Goodbye Vancouver – dobro poschalowatj Sotschi! Mit dem Erlöschen der olympischen Flamme um 19 Uhr Ortszeit sind am Sonntagabend die XXI. Winterspiele zu Ende gegangen.

mehr
Abschlussfeier

Goodbye Vancouver - dobro poschalowatj Sotschi! Mit dem Erlöschen der olympischen Flamme um 19 Uhr Ortszeit sind am Sonntagabend die XXI. Winterspiele zu Ende gegangen.

mehr
Der etwas andere Rücklick
Regen statt Schnee: Vancouver erlebt den mildesten Winter seit 114 Jahren.

Die Winterspiele von Vancouver und Whistler schrieben Sportgeschichte - mit Triumphen, aber auch Tragödien. Es gab nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer. Und einige Pannen.

mehr
Olympia-Bilanz
Magdalena Neuner

Die deutschen Sportler haben trotz mancher Enttäuschung eine reiche Medaillen-Ernte eingefahren: Eine Olympia-Bilanz mit Licht und Schatten.

mehr
Langlauf
Langlauf-König Petter Northug (Mitte)

Axel Teichmann hat den deutschen Langläufern im vorletzten Wettbewerb der Olympischen Winterspiele einen historischen Erfolg beschert.

mehr
Olympische Winterspiele

Das Abenteuer Kanada und die zwiespältigen Vancouver-Spiele haben eine neue olympische Epoche eingeleitet: Die emotionale Dauerparty und der tödliche Unfall des georgischen Rodlers Nodar Kumaritaschwili machten die Verheißungen und Gefahren der olympischen Gegenwart und Zukunft in selten dagewesener Schärfe sichtbar.

mehr
Eisschnelllauf
Nach dem Zieldurchlauf: Daniela Anschütz-Thoms, Anni Friesinger-Postma, Katrin Mattscherodt und Stephanie Beckert.

Slapstick-Einlagen und Bauchklatscher im Halbfinale, dann überschwänglicher Gold-Jubel: Trotz eines kuriosen Stolperlaufes von Anni Friesinger-Postma ist der „Deutschland- Express“ am Sonnabend bei den Winterspielen zu Olympia-Gold in der Team-Verfolgung gerauscht.

mehr
Eiskanal
Freuen sich über Silber: Bobpiloten Andre Lange, Alexander Rödiger, Kevin Kuske und Martin Putze (v.l.)

Zum Abschluss seiner Karriere hat Ausnahmepilot André Lange den Viererbob der Männer im kanadischen Whistler zur zwölften Silbermedaille in der Mannschaftswertung gesteuert. Schneller war nur das Team aus den USA.

mehr
Winterspiele
Mathieu Giroux, Denny Morrison und Lucas Makowsky

Kanadas Eisschnellläufer, Mathieu Giroux, Lucas Makowsky und Denny Morrison, gewannen am Sonnabend (Ortszeit) im Oval von Richmond das Finale in der Teamverfolgung gegen die USA.

mehr
Langlauf
Evi Sachenbacher-Stehle

Als Justyna Kowalczyk Norwegens Langlauf-Star Marit Björgen das vierte Gold bei den Winterspielen vor der Nase wegschnappte, fuhr Evi Sachenbacher-Stehle das nächste Top-Ergebnis für die deutschen Langläuferinnen bei Olympia ein. Mit einem tollen vierten Platz im 30 Kilometer-Klassikrennen sorgte die 29-Jährige aus Reit im Winkl nach Gold im Teamsprint und Staffel-Silber für einen gelungenen Abschluss.

mehr
Bob
André Lange (v.l.), Alexander Rödiger, Kevin Kuske und Martin Putze

Ausnahmepilot André Lange steuert vor dem letzten Durchgang im olympischen Viererbob-Rennen weiter auf Medaillenkurs. Der viermalige Olympiasieger aus Oberhof lag am Sonnabend nach drei der vier Läufe auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Whistler auf dem dritten Platz.

mehr
Olympia: Die besten Sprüche

"Mit glühenden Herzen" heißt das Motto der 21. Olympischen Winterspiele im kanadischen Vancouver. Vom 12. bis 28. Februar kämpfen in der größten Stadt der Provinz British Columbia etwa 2600 aktive Sportler um die Medaillen. Nach Montreal (1976) und Calgary (1988) ist Vancouver die dritte kanadische Stadt, in der Olympische Spiele ausgetragen werden.mehr

Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver bekommen die besten Sportler erstmals diese wellenförmigen Medaillen.

Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver erhält jeder Medaillengewinner erstmals ein Unikat. Die Medaillen sind nicht wie bisher bei Olympischen Spielen flach, sondern erstmals wellenförmig. Designer Omer Arbel will mit seiner Kreation die Idividualität jedes Sportlers hervorheben. So einzigartig wie die Geschichte jedes Athleten soll auch das Edelmetall sein.mehr

Gewannen bei den Winterspielen in Turin 2006 die Goldmedaille bei der Vier-mal-7,5-Kilometer-Staffel: Die Biathleten Ricco Gross (von links), Michael Roesch, Sven Fischer and Michael Greis.

Elf Goldmedaillen, zwölfmal Silber und sechsmal Bronze: Bei den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 war die deutsche Mannschaft mit Abstand das erfolgreichste Team. Die meisten Medaillen holten die Biathleten – und die haben jetzt auch bei den Winterspielen in Vancouver große Chancen auf Edelmetall. mehr