Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Roter Platz: Die unglaubliche Saison 2009/2010
10. Spieltag

Selten hat es in der Bundesliga einen Torhüter gegeben, der so gern zurück auf die Bank gegangen ist wie Florian Fromlowitz. „Ich freue mich, dass Robert wieder da ist. Ich habe viel von ihm gelernt und werde ihn jetzt unterstützen.“ Diesen Satz sagt Fromlowitz schon beim Frühstück, und erst recht, wenn ihn jemand nach seinen Ambitionen fragt.

mehr
9. Spieltag

Rückschlag für 96-Klubchef Martin Kind. Trainer Andreas Bergmann feiert nächstes Jahr Geburtstag. Er wird 50+1. Verschwörung wittert Kind gar bei Constant Djakpa (seit Sonnabend 22+1) und Sergio Pinto (seit Freitag 28+1). Macht zusammen 50+2 – ein Katastrophenszenario.

mehr
8. Spieltag

Ist Andreas Bergmann noch der Richtige? Die Frage muss nach dem Sieg gegen Freiburg erlaubt sein. Hurra-Fußball, Traumkombinationen, Zaubertore, drei Punkte bei einem Heimspiel, Brugging trifft in der Hinrunde, dazu ein Trainer jubelnd in der Kurve? Viele werden sich fragen: Ist das noch mein Hannover 96?

mehr
7. Spieltag

Falls Ihnen demnächst irgendwo in Hannover mal ein junger Mann im Flickflack entgegenkommen sollte – alles in Ordnung. Das ist nur Constant Djakpa auf dem Weg zum Training. Der 96-Neuzugang verkörpert die neue Lust beim Bundesliga-Vierzehnten, sich auch an kleinen Dingen wie Bolle freuen zu können.

mehr
6. Spieltag

Vor einer Woche wäre Campylo Bakter noch als bolivianischer Neuzugang bei Hannover 96 durchgegangen. Nun wissen wir, dass zwar Neuzugang stimmt, dass aber Campylo Bakter schon nach dem Probetraining bei Robert Enke wieder abreisen muss. Bis dahin wohnt der Herr Bakter bei Hannovers gastfreundlichem Stammtorwart, der dafür sogar einen Länderspielausflug nach Russland abgesagt hat.

mehr
5. Spieltag

Hannover 96 ist und bleibt das Mystery-Team der Bundesliga. Vorige Saison noch als Schießbude auf den Plätzen der Republik ein gern gesehener Gast, tritt 96 neuerdings als große Schließbude auf.

mehr
4. Spieltag

So kennen wir die Bayern. Kaum stehen sie auf einem Abstiegsplatz, kaufen sie aus lauter Frust mal eben für schlappe 24 Millionen irgendeinen Spieler, zum Beispiel den besten Flügelflitzer der Welt. Natürlich bezahlt vom Festgeldkonto, wie Kassenwart Rummenigge all jene wissen ließ, die es nicht so dicke haben, also Schalke, Hannover und den ganzen Rest.

mehr
3. Spieltag

Dies ist die Geschichte einer langen, unerfüllten Liebe. Die Geschichte von Lothar und Hannover. Sie beginnt 1979 auf der Hannover-Messe.

mehr

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr