Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Übersicht
Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika
Fanspiel
Los geht’s: Joachim Baumann (links) gibt jetzt in seinem neuen Nissan Gas, den ihm Steffen Krassau, Geschäftsführer des Autohauses Schrader, überreicht (Mitte). Sabine Bernsee, stellvertretende Anzeigenleiterin der Verlagsgesellschaft Madsack, gratuliert.

Erst hatte Joachim Baumann den Schlüssel zur perfekten Weltauswahl – jetzt hält er den Schlüssel für den Hauptgewinn, einen knallroten Nissan Micra, in der Hand. Der 23-Jährige hat das WM-Tippspiel von HAZ und NP gewonnen und sich gegen 11. 748 Konkurrenten durchgesetzt.

mehr
Online-Spiel
00519-Serv-welttrainer1.jpg

Aus 128 Fußballspielern aus aller Welt eine Traumelf zu formen - davon träumt wohl jeder Trainer. Beim Welttrainer, dem WM-Internetspiel der HAZ, hatten die Teilnehmer solch große Auswahl. Auf den 1. Platz stürmte Joachim Baumann aus Hannover.

mehr
WM-Fest in Madrid
2,5 Millionen Fans feiern „La Roja“.

Der Empfang von Spaniens Fußball-Nationalelf in Madrid kam einem Volksfest gleich: „Eine Explosion des Glücks“, nannte es Bürgermeister Alberto Ruiz Gallardón.

mehr
Spanien
Ehrenbürger in Carballiño: Tintenfisch Paul.

Weltmeister Spanien erweist dem Fußball-Orakel Paul eine große Ehre: Die kleine nordwestspanische Gemeinde Carballiño hat den weltberühmten Tintenfisch zum „Ehrenbürger“ ernannt.

mehr
Nach Unmut der Fans
DFB-Kapitän Philipp Lahm am Montag bei der Ankunft auf dem Frankfurter Flughafen.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich für den heimlichen Abgang nach ihrer Rückkehr aus Südafrika entschuldigt. Tausende Fans hatten am Montag vergeblich auf das DFB-Team am Frankfurter Flughafen gewartet. Man habe sich nicht für einen dritten Platz feiern lassen wollen, hieß es in einem offenen Brief der Mannschaft.

mehr
Südafrika 2010
Zakumi auf Jobsuche - was wird jetzt nur aus dem WM-Maskottchen.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika gab es auch außerhalb des Spielfeldes zahlreiche Gewinner und Verlierer. Der etwas andere WM-Rückblick auf 64 Tage Fußball am Kap der Guten Hoffnung.

mehr
Was vom Turnier bleibt
Der Kung-Fu-Tritt des Niederländers Nigel de Jong (rechts) gegen Xabi Alonso wird als einer der wenigen Momente des WM-Finals 2010 in Erinnerung bleiben.

Wie die WM in Kurzfassung: Wenn ein Endspiel repräsentativ sein kann für eine ganze Endrunde, dann war das Finale zwischen den Niederlanden und Spanien auch ein Spiegelbild des spielerischen Niveaus der Weltmeisterschaft. Eine WM-Bilanz.

mehr
Nach dem Finale
Jubel während des Fluges.

Iniestas Tor in der 116. Minute hat Spanien verändert. Der WM-Sieg lässt die Menschen die Sorgen über die Krise vergessen und gibt ihnen auch ein Stück Selbstbewusstsein zurück. In Holland war der Frust dagegen größer als der Stolz auf eine insgesamt starke Turnierleistung.

mehr
Presseschau
Die brutalste Szene: Nigel de Jong tritt seinem Gegenspieler Xabi Alonso mit gestrecktem Bein in die Brust.

Viele Zeitungen haben mit Abscheu die unglaubliche Brutalität des WM-Finales zwischen Spanien und Holland kommentiert. Einige niederländische Medien sehen jedoch ihre Mannschaft als Opfer.

mehr
Nachlese
Buhmann: Schiedsrichter Howard Webb.

Die Holländer heban ihren Buhmann nach der Niederlage im Finale gegen Spanien schnell gefunden: Schiedsrichter Howard Webb. „Oranje fühlt sich bestohlen“, titelte das „Allgemeen Dagblad“.

mehr
Frankfurt am Main
Sofort umringt vom Bodenpersonal am Flughafen Frankfurt: Bundestrainer Jogi Löw und einige Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sind in Deutschland gelandet.

Nach zehn Stunden Flug: Das deutsche Fußball-Nationalteam ist am Montagmorgen um 06.19 Uhr in Frankfurt am Main eingetroffen.

mehr
WM-Torschützenkönig
Bester Junior-Spieler und WM-Torschützenkönig: Thomas Müller.

WM-Torschützenkönig Thomas Müller ist am Sonntag nach dem Finale zum besten Junior-Spieler der Fußball-WM in Südafrika gewählt worden. Der Angreifer tritt die Nachfolge von Lukas Podolski an, der die Ehrung bei der Heim-WM 2006 erhalten hatte.

mehr
Alle Spiele - Alle Ergebnisse
Die besten Bilder der WM
Der DFB und Joachim Löw haben das Hotel in der Provinz Gauteng bereits besucht und für gut befunden

Fußball-WM: Die deutsche Elf hat während der WM im Velmoré bei Pretoria gewohnt. Die Nobelherberge ist ähnlich speziell wie der Inhaber.mehr

Ein Land, neun Austragungsorte, zehn Stadien - während der WM vom 11. Juni bis 14. Juli blickt die Fußballwelt nach Südafrika. Eine Übersicht, wo die Spiele stattfinden.
In diesen zehn Stadien findet die WM 2010 statt
64 Spiele in neun Städten: Wir zeigen Ihnen, wo die Fußball-WM 2010 in Südafrika stattfindet.
In diesen neun Städten findet die WM 2010 statt