Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika
0:1 gegen Spanien
Die Trauer nach dem Spiel: Innenverteidiger Per Mertesacker lässt seinen Tränen freien Lauf. Nationalmannschaftmanager Oliver Bierhoff versucht gar nicht erst, ihn zu trösten.

Die deutsche Nationalmannschaft sucht am Tag danach Gründe für die Halbfinalniederlage gegen Spanien. Denn in keinem Augenblick gegen Spanien war zu erkennen, was die junge deutsche Mannschaft vor allem im Achtelfinale und im Viertelfinale ausgezeichnet hatte: ihr Mut, ihre Unbekümmertheit, ihre Entschlossenheit.

mehr
„Unter ihm stärker"
Philipp Lahm über Joachim Löw: „Jeder weiß, was wir vom Trainer halten und dass er ein sehr, sehr guter Trainer ist.“

Ganz Fußball-Deutschland möchte, dass Joachim Löw weiter Chef des neuen, frischen DFB-Teams bleibt. Doch eine Entscheidung schon in Südafrika wird es nicht geben. Der Verbands-Chef rollt Löw den Roten Teppich aus. Sogar Manager Bierhoff könnte plötzlich weitermachen.

mehr
Tipp fürs WM-Finale
Richtiger Tipp: Paul hat in Spanien plötzlich eine große Fangemeinde.

Paul ist der Weltstar unter den Fußball-Orakeln. Die Medien rund um den Globus berichten in Wort und Bild. Kein Wunder: Pauls Vorhersagen bei der WM trafen bislang immer. Jetzt geht die Krake aufs Ganze und tippt beide Finalspiele. Der Spaß kann weitergehen.

mehr
Führungsanspruch
Philipp Lahm will das Kapitänsamt aber nicht freiwillig aufgeben.

Nach der WM-Niederlage gegen Spanien richtet das deutsche Team den Blick in die Zukunft. Die beinhaltet auch die Frage nach der Rückkehr von DFB-Kapitän Michael Ballack. Spielführer Philipp Lahm versuchte am Donnerstag, kein weiteres Öl ins Feuer zu gießen: Er habe kein Problem mit Michael Ballack als Kapitän.

mehr
Audio-Fotostrecke

Sehen und hören Sie, wie das Ahrbergviertel in Hannover-Linden tobt: Nach dem Sieg über Deutschland im WM-Halbfinale sind sich alle sicher, dass Spanien den Pokal holt...

mehr
Pressestimmen

Spanien hat verdient gewonnen, aber dem jungen deutschen Team gehört die Zukunft - so lautet der Tenor der internationalen Pressestimmen zum Halbfinale der WM.

mehr
Spieler in der Einzelkritik
Das DFB-TEam zeigte gegen Spanien einer seiner schwächsten Leistungen bei der WM.

Gegen Spanien war das deutsche Team bei der Halbfinalniederlage über weiter Strecken unterlegen. Özil war ein Totalausfall, Schweinsteiger konnte kaum Akzente setzen und Neuer musste sich pausenlos mit Paraden auszeichnen. Die DFB-Elf in der Einzelkritik.

mehr
Kommentar von Heiko Rehberg

Die Weltmeisterschaft in Südafrika geht für die deutsche Nationalmannschaft noch einmal 90 oder 120 Minuten weiter, der Traum vom Titel ist beendet: Das Team hat Großes geleistet, auch ohne Pokal. Ein Kommentar von Heiko Rehberg.

mehr
Einzug ins Finale verpasst
Am Boden: Die Spanier waren für das DFB-Team eine Nummer zu groß.

Deutschland hat das Endspiel der Fußball- Weltmeisterschaft in Südafrika verpasst. Im Halbfinale verlor die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw am Mittwochabend in Durban gegen Europameister Spanien 0:1 (0:0).

mehr
Zukunft im DFB
Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

In der Diskussion um die Zukunft des Trainergespanns um Joachim Löw hat Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, klargestellt, dass er nur mit Löw als Bundestrainer weiter für den DFB arbeiten wolle.

mehr
Hotelbuchung vergessen?
Erst jubeln, dann Hotel räumen: Die Niederländer müssen sich einen neue Unterkunft suchen.

Nach der Rückkehr vom triumphalen Halbfinal-Sieg gegen Uruguay konnten Arjen Robben und Co. am Mittwoch erst einmal die Beine hochgelegen. Bald heißt es aber Kofferpacken, denn das Team muss das Hotel räumen. Angeblich hat der Verband nicht bis zum Finale gebucht.

mehr
Deutsche WM-Mannschaften
2006: Sommermärchen ohne Happy End.

Schlucksee, Suppenkaspar, Sommermärchen! Jede deutsche WM-Mannschaft hat ihre eigene Geschichte: Es folgt eine Reise durch die facettenreiche Vergangenheit.

mehr
Alle Spiele - Alle Ergebnisse
Die besten Bilder der WM
Der DFB und Joachim Löw haben das Hotel in der Provinz Gauteng bereits besucht und für gut befunden

Fußball-WM: Die deutsche Elf hat während der WM im Velmoré bei Pretoria gewohnt. Die Nobelherberge ist ähnlich speziell wie der Inhaber.mehr

Ein Land, neun Austragungsorte, zehn Stadien - während der WM vom 11. Juni bis 14. Juli blickt die Fußballwelt nach Südafrika. Eine Übersicht, wo die Spiele stattfinden.
In diesen zehn Stadien findet die WM 2010 statt
64 Spiele in neun Städten: Wir zeigen Ihnen, wo die Fußball-WM 2010 in Südafrika stattfindet.
In diesen neun Städten findet die WM 2010 statt