Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 14° Gewitter

Navigation:
3000 Sportler beim Silvesterlauf im Regen

Maschsee 3000 Sportler beim Silvesterlauf im Regen

Regen scheint ein treuer Begleiter beim Silvester-Börsenlauf am Maschsee zu sein. Aber wie im Vorjahr ließen sich die 3000 Teilnehmer die Laune bei der Runde um den See nicht verderben. Schnellster in diesem Jahr war der Hamburger Tim Hoenig in 17:36 Minuten – mit einem neuen Streckenrekord.

Voriger Artikel
3814 Fans feiern Indians-Torfestival
Nächster Artikel
Feuerwerk der Turnkunst begeistert

Beliebt wie und je: Der Silvester-Börsenlauf rund um den Maschsee.

Quelle: dpa

Hannover. Ausgebucht wie immer war der sportliche Jahresabschluss am Maschsee. 3000 Sportler gingen auf die 5,8 Kilometer lange Runde rund um See – mehr können nicht teilnehmen, dafür fehlt der Platz.

Jahresabschluss für Läufer am Maschsee: Der Silvester-Börsenlauf 2015.

Zur Bildergalerie

Schnellster war Tim Hoenig vom Hamburger SV. Er siegte mit sieben Sekunden Vorsprung auf Lokalmatador Lars Pfeifer von Hannover Athletics. Vorjahressieger Yannik Stubbe von TV Waldstrasse Wiesbaden wurde Dritter.

Sehr fix unterwegs war auch die schnellste Frau: Tabea Themann vom SV Molbergen siegte in 19:31 Minuten – vor ihr langen nur zehn Männer. Auch sie lief einen neuen Streckenrekord. Zweite in der Damenwertung wurde Svenja Pingpank mit 20:51 Minuten. Mehr zum Lauf lesen Sie auch im Laufblog der HAZ.

Silvester-Börsenlauf rund um den Maschsee ist nicht die einzige Laufveranstaltung zum Jahresende gewesen. Außer den vielen Läufen in der Region gab es auch erstmals den Lauf am Leine-Ufer entlang.

Eine zweite Laufveranstaltung am Silvestertag wirbt um den sportlichen Jahresausklang: Der Lauf am Leineufer.

Zur Bildergalerie

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Testspiel: Deutschland gegen die Slowakei

Die DFB-Elf im Testspiel gegen die Slowakei in Augsburg.