Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
„Das hat mir den Stecker gezogen“

Arne Gabius im Interview „Das hat mir den Stecker gezogen“

Beim deutschen Marathon-Rekordhalter Arne Gabius lief‘s am Sonntag nicht wie erhofft. Nach einer Verletzung feierte er in Hannover seine Rückkehr auf die Langstrecke. Und brach das Rennen nach 32 Kilometern ab – wegen Problemen in der linken Achillessehne.

Voriger Artikel
FLVW-Präsident Walaschewski lässt Ämter ruhen
Nächster Artikel
„Nach einem Küsschen läuft es sich gleich besser“

Arne Gabius, deutscher Rekordhalter im Marathon.

Quelle: Sielski

Hannover. Herr Gabius, Sie haben das Rennen abgebrochen, woran hat’s gelegen?

Die Achillessehne hat gezwickt bei Kilometer 30, das war ein scharfer Schmerz, den kannte ich so noch nicht. Ich habe zunächst weitergemacht. Aber das Hauptziel hier in Hannover war, gesund ins Ziel zu kommen. Wäre ich zwei, drei Kilometer vorm Ende gewesen, hätte ich das vielleicht noch durchgezogen. Aber zehn Kilometer kannst du mit solchen Problemen einfach nicht laufen. Das hat mir den Stecker gezogen, da fehlte es dann vielleicht auch mental etwas.

Ist das noch auf die alte Schambein-Verletzung zurückzuführen?

Das ist wahrscheinlich eine Begleiterscheinung. Der Körper ist wie ein Uhrwerk, das muss sich wieder einspielen. Ich bin erst relativ knapp fit geworden vorher für das Marathon-Training, da fehlten mir vielleicht zwei, drei lange Läufe in der Vorbereitung. Auch für den Kopf.

Hannover-Marathon 2017

Hier gibt es alle Teilnehmer-Fotos.

Wie lief es denn bis zum Verletzungs-Aus?

Bis dahin war das sehr konzentriert, die erste Hälfte des Rennens lief gut. Das Laufen war sehr rund, sehr angenehm. Die Zwischenzeiten haben auch gestimmt. Dann bin ich erst etwas langsamer geworden, dachte aber, da kämpfe ich mich noch durch. Doch dann kam der Schmerz, und zwei Kilometer später bin ich raus.

Und was steht jetzt an?

Ich mache erst mal zwei Wochen Urlaub jetzt, im Herbst werde ich dann sicherlich einen Marathon in Angriff nehmen.

Interview: Jonas Szemkus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.