Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schumacher-Genesung dauert bis zu drei Jahre

Arzt äußert sich Schumacher-Genesung dauert bis zu drei Jahre

Die Genesung von Michael Schumacher schreitet langsam voran. Dies könne sogar bis zu drei Jahre dauern, sagte der französische Arzt Jean-François Payen in Interviews.

Voriger Artikel
WM-Winter beginnt ohne Ski-Star Neureuther
Nächster Artikel
Google-Manager bricht Höhen-Rekord

„Man muss Geduld haben“: Arzt Jean-François Payen hat sich zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher geäußert.

Quelle: dpa

Berlin. Payen hat weiterhin Geduld im Zusammenhang mit der Genesung des Formel-1-Rekordweltmeisters angemahnt. "Man befindet sich auf einer Zeitskala, die von einem Jahr bis drei Jahre reicht", sagte der Chef der Anästhesie und Reanimation der Uniklinik von Grenoble, in die Schumacher nach seinem Skiunfall am 29. Dezember 2013 gebracht worden war.

Payen hat Schumacher nach dessen Verlegung von Grenoble nach Lausanne regelmäßig besucht und war auch bereits bei dem siebenmaligen Weltmeister zu Hause. Über den aktuellen Gesundheitszustand des 45-Jährigen, so Payen, könne er aufgrund seiner ärztlichen Schweigepflicht aber nichts sagen: "Alles, was ich bestätigen kann, ist die Tatsache, dass er nicht mehr im Koma liegt."

Payen betonte am Donnerstag noch einmal, dass Schumacher damals mit einem besonders schweren Schädel-Hirntrauma eingeliefert worden sei. Mittlerweile befindet sich Schumacher zu Hause und absolviert dort seine Rehabilitation.

dpa/sid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Familie von Michael Schumacher
Foto: Seit etwa zwei Monaten wieder zu Hause: Michael Schumacher.

Genau 20 Jahre nach dem ersten WM-Triumph von Michael Schumacher wurde die Homepage des Formel-1-Rekordweltmeisters reaktiviert. In einem ersten Eintrag bedankt sich die Familie für die Anteilnahme am Schicksal von Schumacher.

mehr
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.