Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Tour de France in Utrecht gestartet

Martin hofft auf das gelbe Trikot Tour de France in Utrecht gestartet

Nach einer guten Viertelstunde ist alles vorbei. Ein Zeitfahren über 13,8 Kilometer steht zum Auftakt der 102. Tour de France auf dem Programm und lässt die Spezialisten auf Gelb hoffen. Die Experten haben Martin, Cancellara, Dumoulin, Dennis und Molari auf dem Zettel.

Voriger Artikel
Anstrengender als ein Marathon
Nächster Artikel
Kerber und Brown in Wimbledon ausgeschieden

Der deutsche Radrennfahrer Tony Martin bei der Tour de France 2014.

Quelle: dpa

Utrecht. Die 102. Tour de France ist am Samstag in Utrecht gestartet worden. Um 14.00 Uhr ging Daniel Teklehaimanot aus Eritrea als erster Fahrer beim Einzelzeitfahren über 13,8 Kilometer von der Rampe. Der Start von Tony Martin, dem Topfavoriten auf das erste Gelbe Trikot, war für 16.44 Uhr vorgesehen. Insgesamt 198 Fahrer aus 22 Teams begeben sich auf die 3360 Kilometer lange Reise von Utrecht nach Paris. Aus Deutschland sind zehn Radprofis dabei. Kurz vor dem Start hatte es Wirbel um den Niederländer Lars Boom vom Skandal-Team Astana gegeben. Beim Gesundheitscheck war ein zu niedriger Cortisol-Spiegel festgestellt worden, was aber nicht zwingend ein Indiz für ein Dopingvergehen ist. Astana entschied, Boom starten zu lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.