Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Hannover Regents drehen erst in zweiter Partie auf

Baseball-Bundesliga Hannover Regents drehen erst in zweiter Partie auf

Hannover. Zwei Gesichter haben die Hannover Regents zum Start der Baseball-Bundesliga gezeigt. In der ersten Partie gegen Nordmeister Bonn Capitals gab es eine 1:17-Packung. Doch im zweiten Duell waren die Gastgeber auf Augenhöhe und verloren nur mit 1:3.

Voriger Artikel
Rosberg gewinnt auch zweites Saisonrennen
Nächster Artikel
Hahner-Zwillinge starten über Marathondistanz

Robert Dröge (l.) schlägt ab.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. In der ersten Partie hatte Jannis Wedemeier auf dem Pitcherhügel nicht seinen besten Tag. „So etwas merkt ein Team wie Bonn sofort. Die Gäste haben uns die Bälle nur so um die Ohren geschlagen und auch vier Homeruns geschafft“, sagte Trainer David Wohlgemuth. Nach vier Innings lagen die Hannoveraner mit 0:15 zurück. Der Ehrenpunkt zum 1:17 von Christoph Mohr kam noch rechtzeitig, bevor die Partie, wegen zu großer Überlegenheit vorzeitig abgebrochen wurde.

Beim Auftakt der Baseball-Bundesliga verloren am Sonnabend die Hannover Regents gegen die Bonn Capitals.

Zur Bildergalerie

Als Neuzugang Heath Gray in der zweiten Partie auf dem Hügel stand, boten die Regents Paroli. „Er hat sechs verschiedene Würfe drauf. Auch für die Bonner ist das nicht auszurechnen“, sagte Regents-Trainer David Wohlgemuth. Marcel Felsmann schaffte im dritten Abschnitt das 1:1, erst in den Innings acht und neun holten die Bonner die Punkte zum zweiten Erfolg.

mab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baseball-Bundesliga

Der Baseball-Bundesligist Hannover Regents will sich in dieser Saison verbessern und startet im Auftakt direkt gegen den Nordmeister Bonn. Beim Saisonauftakt will das gut 20-köpfige Team unter Beweis stellen, dass es zu Recht in der Bundesliga spielt und auch ein ernst zu nehmender Gegner ist.

mehr
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.