Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Li Na sagt Teilnahme an US Open ab

Weltranglisten-Zweite Li Na sagt Teilnahme an US Open ab

Die Weltranglisten-Zweite Li Na muss aufgrund einer Knieverletzung auf die US Open verzichten. Die chinesische Tennisspielerin leidet nach eigenen Angaben bereits seit März an den Problemen.

Voriger Artikel
Prothesen-Springer Rehm darf nicht zur EM
Nächster Artikel
„Dazu da, eine Show zu bieten“

Verletzungspech: Li Na muss die Teilnahme an mehreren Turnieren absagen.

Quelle: dpa

Montreal. Sie sagte auch ihre Teilnahme an dem am Montag beginnenden WTA-Turnier in Montreal und in Cincinnati (11. bis 17. August) ab.  

„Mein medizinisches Team hat mir geraten, eine Pause einzulegen, um mein Knie zu schonen, so dass es heilt“, schrieb die zweifache Grand-Slam-Siegerin am Donnerstag auf ihrer Facebook-Seite. Bei den Turnieren in Wuhan und Peking Ende September will die 32-Jährige wieder dabei sein.  

Die US Open in New York beginnen als letzte Grand-Slam-Veranstaltung des Jahres am 25. August. Auch der spanische Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal muss um seinen Start bangen, nachdem er sich eine Handgelenksverletzung zugezogen hat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.